News

Unter den neuen wirtschaftlichen Eilmaßnahmen, die von der spanischen Regierung verabschiedet wurden, sticht das jüngste sogenannte Hypothekenmoratorium hervor. Damit wird ein Zeitraum festgelegt, in dem die Zahlung von Hypothekenraten aufgrund der aktuellen Gesundheits- und Wirtschaftskrise ausgesetzt werden kann, welche durch das COVID-19-Virus verursacht worden ist. Infolge...

Nach der Verabschiedung des Königlichen Gesetzesdekrets 8/2020, vom 17. März, hat der spanische Ministerrat gestern, am 24. März, die erste Tranche der im genannten Königlichen Gesetzdekret enthaltenen Staatsgarantien über einen Betrag von 20 Milliarden Euro genehmigt. Mit dieser ersten Tranche von Garantien sollen Darlehen und...

Die spanische Regierung hat ein erstes Paket finanzieller, steuerlicher und gesellschaftsrechtlicher Maßnahmen verabschiedet, um die schwierige finanzielle Lage vieler Unternehmen aufzufangen, die gezwungen waren, ihren Geschäftsbetrieb zu schließen und sämtliche Aktivitäten einzustellen. Dieses Paket enthält jedoch keine Sonderregelung für Gewerbemietverträge, welche für viele Unternehmen mit erheblichen...

Am 18. März 2020 wurden mit dem Königlichen Gesetzesdekret 8/2020, vom 17. März, über außerordentliche Eilmaßnahmen zur Bewältigung der wirtschaftlichen und sozialen Auswirkungen des COVID-19 neue steuerliche Maßnahmen veröffentlicht, welche die im Königlichen Gesetzesdekret 7/2020, vom 12. März, anlässlich der durch die Coronavirus-Krise verursachten Situation...

Der am 14. März 2020 von der spanischen Regierung verordnete Notstand löste aufgrund der drastischen Maßnahmen, zu denen u.a. auch die Schließung vieler Unternehmen gehörte, viele Fragen aus. Das Königliche Gesetzesdekret 8/2020, vom 17. März, enthält die ersten dringenden außerordentlichen Maßnahmen zur Bewältigung der wirtschaftlichen und...

Mit der Verkündung des Notstands anlässlich des COVID-19, hat die spanische Regierung unter den im Königlichen Gesetzesdekret 7/2020, vom 12. März, vorgesehenen Maßnahmen zwei steuerlicher Natur aufgenommen, die im Folgenden näher erläutert werden. 1.- Stundung der Steuerschulden für KMU und Selbständige: Es besteht die Möglichkeit, einen Zahlungsaufschub...

Obwohl sich die Weltgesundheitsorganisation (WHO) auf der Grundlage der bisher verfügbaren Informationen über das Coronavirus gegen die Anwendung von Reise- oder internationalen Handelsbeschränkungen ausgesprochen hat, so haben die spanischen Gesundheitsbehörden dennoch aufgrund des Vorsorgeprinzips und zur Vermeidung einer raschen Ausbreitung des Virus empfohlen, Reisen in...

Nachdem das spanische Verfassungsgericht die Verfassungsmäßigkeit der sogenannten Entlassung aus objektiven Gründen wegen Nichterscheinen am Arbeitsplatz bestätigt hatte, entschied die neue spanische Regierung nun, die entsprechende gesetzliche Regelung, welche diese Möglichkeit vorsah, wieder abzuschaffen und begründete dies mit dem Schutz der Arbeitnehmer. Nach Regierungsangaben sei...